Folgende Dokumente sollten Sie bereithalten:

  • Totenbeschauschein
  • Geburtsurkunde (bzw. Geburts- und Taufschein)
  • Meldezettel
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Heiratsurkunde / Partnerschaftsurkunde
  • rechtskräftiges Scheidungsurteil
  • Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners
  • urkundlicher Nachweis über einen akademischen Grad
  • gültiger Reisepass (bei ausländischen Staatsbürgern)

Sollte der Sterbefall in einem Krankenhaus eintreten, erfolgt die Totenbeschau durch den zuständigen Pathologen.


Ist der Sterbefall in einem Pflege- oder Altersheim eingetreten, kümmern sich die Verantwortlichen vor Ort um die ersten Schritte (Totenbeschau und Abholung).


Danach wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.

UNSERE BERUFUNG -
BEGLEITUNG IN WÜRDE

BERATER WÄHLEN

FACEBOOK

Facebook Social Plugin
Klicken Sie hier, um die Social-Media-Elemente einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

BEWERTUNGEN